Wie viele Eier legen Bettwanzen?

Bettwanzen sind rotbraune, kleine, ovale, flache sowie flügellose Wanzen, die sich nachts vom menschlichen Blut ernähren. Bettinsekten gelten als nachtaktive Wanzen, da sie mitten in der Nacht am aktivsten sind.

Bettwanzen verbreiten sich rasend schnell in Haushalten, Resorts, Motels, Bussen, Taxis und Bahnhöfen. Sie verbreiten sich so schnell, dass man sich derzeit fragt, wie viele Eier die Bettwanzen legen?

  1. Bettwanzen vermehren sich, wie alle anderen Wanzen auch, ziemlich schnell. Wie viele Eier genau legen Bettwanzen, fragen Sie sich jetzt?
  2. Bettwanzen ernähren sich von menschlichem Blut. Wenn es auf Ihrem Dachboden Fledermäuse gibt, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Haus von Insekten befallen ist.
  3. Bettwanzen entwickeln sich aus Eiern. Sie werden zu Nymphen, nachdem sie aus ihren Eiern geschlüpft sind.
  4. Wie viele Eier legen die Bettwanzen genau? Ein weibliches Bettwanzenweibchen kann zwischen dreihundert (300) Eiern pro Jahr und eintausend (1.000) Eiern in seinem Leben legen!

Das Leben einer Bettwanze ist lang. Sie können sogar mehr als eineinhalb Jahre ohne Nahrungsaufnahme auskommen.

Wo kann eine weibliche Bettwanze ihre Eier ablegen? Bettwanzen legen ihre Eier in kleinen sowie schmalen Spalten ab, um die Eier vor Beschädigungen zu schützen. Weibliche Bettwanzen verstecken ihre Eier unter den Matratzen, in den Fugen des Kopfteils, in den Falten des Nachttisches neben dem Bett, in den Tapeten des Schlafzimmers und auch in anderen Holzmöbeln in der Umgebung.

Wie viele Eier die Bettwanzen legen, entscheidet über den Grad der Invasion. Eine Matratze voller Bettwanzeneier deutet darauf hin, dass zahlreiche Bettwanzenweibchen unterwegs sind, die überall Eier ablegen, und auch die Eier der Bettwanzen werden täglich ausgebrütet.

Wenn wir die Bettwanzen ausrotten, sollten wir auch die Bettwanzeneier ausrotten. Wenn diese Bettwanzeneier unberührt bleiben, schlüpfen sie und werden entweder zu einer männlichen Bettwanze oder einer weiblichen Bettwanze, die Hunderte von Eiern reproduzieren kann. Wenn unzählige weibliche Bettwanzen in Ihrem Haus existieren, werden Sie nicht mehr erkennen, wie viele Eier die Bettwanzen legen.

** Wie man nach Bettwanzeneiern sucht.

Bettwanzeneier sind sehr leicht zu erkennen. Im Gegensatz zu Termiteneiern haben Bettwanzeneier neben einer rot-bräunlichen Färbung auch einen unangenehmen, süßlichen Geruch, der ein wenig schimmelig ist. Der Bettwanzengeruch hingegen stammt von den Duftdrüsen der Bettwanzen.
Bettinsekteneier dürfen nicht verkleistert oder zerdrückt werden. Bettinsekteneier sollten mit Hilfe von Insektiziden beseitigt werden. Wenn Sie die Bettinsekteneier einfach zerdrücken, werden einige Eier nicht zerdrückt und haben die Chance, eine neue Generation von Bettinsekten in Ihrem Haus zu vermehren.

Verwenden Sie solche Kammerjäger, die speziell für die Vernichtung von Bettwanzen sind. Bettwanzeneier und -nymphen werden zusammen mit ihren erwachsenen Artgenossen mit dem chemischen Anti-Bettinsektenspray sterben. Einige sagen, dass diese chemischen Mittel gegen Bettwanzen nicht so effizient sind, um Bettwanzen loszuwerden, aber sie sind immer noch die ideale Wahl für die praktische Beseitigung von Bettwanzen (Zerkleinern und Zerquetschen von erwachsenen Bettwanzen und auch von Eiern) und der ideale Ersatz für DDT.
Wenn wir die Bettwanzen beseitigen, müssen wir zusätzlich die Bettwanzeneier vernichten. Wenn diese Bettwanzeneier nicht vernichtet werden, schlüpfen sie und werden entweder zu männlichen oder weiblichen Bettwanzen, die Tausende von Eiern vervielfältigen können. Der Geruch der Bettwanzen wiederum stammt von den Duftdrüsen der Bettwanzen. Bettwanzeneier und -nymphen sterben sicherlich zusammen mit ihrer erwachsenen Firma mit dem chemischen Antischädlingsspray. Viele behaupten, dass diese chemischen Bettwanzenkiller nicht so zuverlässig sind, um Bettwanzen loszuwerden, aber sie sind immer noch die beste Wahl für die Beseitigung von Bettwanzen mit der Hand (Zerquetschen und Koagulieren von erwachsenen Bettwanzen und Eiern zu Bits) und der beste Ersatz für DDT.